Drucken 

Vor Jahren angedacht, ist nun die Zusammenarbeit  mit dem Tierheim Daxlanden Wirklichkeit geworden!

 
Bei dieser Kooperation möchten beide Organisationen ihre jeweiligen Stärken zum Wohl der Hunde einbringen. So können wir je nach Platz und Dringlichkeit ältere Hunde mit wenig Vermittlungschancen aus Daxlanden übernehmen.
Als kleines und familiäres Hundeheim haben wir die Möglichkeit, solchen Hunden noch mehr Lebensqualität zu bieten:In unseren großen Ausläufen und im Haus können auch unsere "Senioren" je nach Verträglichkeit mit im Rudel laufen, und unsere vielen ehrenamtlichen Helfer kommen nicht nur zum Gassigehen, sondern verbringen auch gerne Zeit mit den Hunden in ihren Zimmern oder Ausläufen. 
Im Tierheim Daxlanden wird durch die Übernahmen wieder Platz geschaffen für neue Fund- und Abgabehunde oder beschlagnahmte Hunde. Eine Aufgabe, die wir nicht leisten können. 

Der Erste Hund, der jetzt Ende Oktober umziehen durfte, ist der 11 Jährige Pepe. Ein richtiger Pechvogel, der nach einer Vermittlung 2009 zurückkam, und es seither nicht mehr geschafft hatte eine Familie  zu finden.
Wir hoffen, dass Pepe diesen Neuanfang nutzt,und er doch nochmal eine liebevolle Familie findet.

 
Pepe vor der Übergabe mit                                     Pepe nach der Übergabe mit Tina Juretzky
Herr Janson, Frau Barth und Frau u Salisch


Auf jeden Fall fühlt er sich mit Jule und Fenja sehr wohl und die beiden genießen es mittlerweile auch IHREN Beschützer zu haben :-)