Drucken 


Sami


Mischling, ca. 6/7 Jahre alt, kastriert, Schulterhöhe ca. 40 cm

Wir müssen uns schweren Herzens von unserer quirligen Hündin Sami trennen.
Sie kam als Notfall von einer anderen Pflegestelle zu uns, da sie dort von den anderen Hunden verbissen wurde. Es sollte nur eine Übergangslösung sein. Die Pflegestelle ist mittlerweile geschlossen und alle Versuche mit dem Verein in Kontakt zu treten sind gescheitert. Es stellte sich schnell heraus, dass Hundebegegnungen sehr kritisch und fast unmöglich waren.

Hinzu kam auch noch ein Herzfehler im Sinusknoten. Die Herzkrankheit haben wir mittlerweile im Griff und sie bekommt nur noch homöopatische Tropfen zur Unterstützung. Kosten ca. 30 Euro im Monat.

Durch intensives Training kann sie mittlerweile auch ohne Leine laufen. Begegnungen an der Leine mit fremden Hunden kann immer noch zeitweise schwierig sein. Durch Trennung und dadurch berufliche Veränderung, bleibt das zeitintensive Training leider auf der Stecke und somit fallen wir wieder in alte Verhaltensmuster. Hinzu kommt jetzt auch noch die Ausbildung der Kinder, somit ist sie mittlerweile viel alleine.

Sami erschrickt sich leicht und reagiert dann leider pansich, wenn sie alleine ist. Bei all ihren Problemen ist sie jedoch in gewohnter Umgebung eine sehr liebe Hündin, ist auch mit Katzen verträglich und sie fährt problemlos mit im Auto. Auch größere Kinder sind kein Problem. Ich denke, dass sie auch ein idealer Zweithund wäre, bei einem souveränen Ersthund, der ihr Sicherheit gibt.

Für weitere Fragen stehe ich natürlich zur Verfügung.

Bei Interesse bitte melden unter:
  0151 4120 4202. oder