Drucken 

Maya wurde zusammen mit ihrer Tochter Silja in einem sehr verwahrlosten und verängstigten Zustand gefunden.
Sie waren beide übersät von Zecken , sehr dünn und wurden erstmal von von 2 Tierschützerinnen versorgt und aufgepäbbelt.
Maya ist mittlerweile eine aufgeschlossen und fröhliche Hündin geworden. Sobald sie einen besser kennt, wird sie auch sehr anhänglich, liebevoll und gehorsam.
An der Leine läuft sie sehr gut und Auto fahren ist auch kein Problem. Auto auf und sie springt sofort alleine in die Box. Maya ist eine ganz tolle Hündin, die bestimmt sehr viel Freude bringt.
Bei ihr wurde ein Mamatumor entfernt, der laut Labor ein Mischtumor ist - eher gutartig. DAfür hat sie jetzt schon vorsichtshalber die erste Homöopathische Krebstherapie bekommen. DAmit haben wir gute Erfahrung gemacht und alle Hunde haben es bislang geschafft.