Drucken 

Übernahme aus Hagenau.
Fibi kommt von einer Frau, die schon Jahre lang Hunde sammelt bzw züchtet und sie danach nicht abgeben kann/will.
Bislang wurde ihr leider noch kein Hundehalteverbot erteilt und so geht das traurige Spiel weiter.
Fibi und Sohn Falco sind Gott sei Dank nicht so panisch wie die letzten Pinscher die wir von ihr hatten, und sie kennen auch Leine und Halsband und laufen auch sehr fröhlich und neugierig
mit.
Fibi braucht sehr viel Nähe und ist sehr liebebedürftig.
Wahrscheinlich hat sie in ihrem Leben nach jeder Läufigkeit Junge gehabt - jetzt ist sie Gott sei Dank kastriert.

Die kahle Stelle am Hals kommt von dem Halsband das die beiden anhatten.